Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Homepage der Imker des Bezirks Gänserdorf!

Info-Nachmittag und Betriebsführung zum Thema Wachs

Die Bezirksgruppe Gänserndorf veranstaltet am Samstag, 22. Oktober 2022 eine Informationsveranstaltung zum Thema Wachs.

Regine Stanzl hat sich bereit erklärt, die Türen ihrer Wachswerkstatt in Schönkirchen/Reyersdorf für uns zu öffnen. Es wird Informationen zu den Themen Wachsumarbeitung, Mittelwandherstellung, Biozertifizierung von Wachs und noch einiges andere geben. Auch ein kleiner Imbiss wird vorbereitet. Es wird Führungen in Gruppen geben, also bitte kommt nicht alle gleich zu Beginn sonst gibt es nur Drängereien. Wir freuen uns schon auf diese Veranstaltung, sie ist einmal etwas anderes und wir hoffen auf regen Besuch.

Ort: WACHSWERK Bienenwachs Umarbeitung, Regine Stanzl, Gänserndorferstraße 21, 2241 Schönkirchen-Reyersdorf, https://www.wachswerk.at

Termin: Samstag, 22.10.2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Amerikanische Faulbrut in Wien Donaustadt - Sperrkreis bis nach Niederösterreich

Maßnahmen zur Bekämpfung der ansteckenden Bienenkrankheit "Bösartige Faulbrut
(Amerikanische Faulbrut)“ in Aderklaa aufgrund des Ausbruchs an einem Bienenstand in
Wien-Donaustadt


VERORDNUNG

Der Magistrat der Stadt Wien hat aufgrund § 3a Abs. 1 Bienenseuchengesetz,
BGBl. Nr. 290/1988 i.d.g.F, mit Verordnung vom 13.05.2022, GZ. MA58-1165635-2022,
zur Bekämpfung der Bösartigen Faulbrut der Honigbienen (Amerikanische Faulbrut) eine
Zone mit einem Radius von jeweils 3 km um den Ort des Auftretens der
Krankheit in Wien-Donaustadt angeordnet. Die Zone umschließt auch einen Teil des
Gemeindegebietes der Gemeinde Aderklaa im Verwaltungsbezirk Gänserndorf.
Für das im Bezirk Gänserndorf, Gemeinde Aderklaa, liegende Gebiet in dieser Zone
entsprechend dem beiliegenden Plan, der einen wesentlichen Bestandteil der
Verordnung darstellt, wird folgendes angeordnet:


§1
Bienenvölker dürfen aus der im beiliegenden Plan gekennzeichneten Zone nicht
ausgebracht und nur mit Bewilligung der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf in die
gekennzeichnete Zone eingebracht werden.


§2
Alle Besitzer von Bienenvölkern in der bezeichneten Zone haben die Anzahl und den
Standort ihrer Bienenvölker unverzüglich bei der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf zu
melden (Tel. Nr. 02282-9025-24669). Ausgenommen davon sind bereits erstattete
Meldungen der Standorte gemäß Tierkennzeichnungs- und Registrierungsverordnung
2009.


§3
Die Besitzer von Bienenvölkern in der gekennzeichneten Zone sind verpflichtet, den
Organen der Behörde Zutritt zum Bienenstand zu gestatten, die Entnahme von
Untersuchungsmaterial zu dulden und die für die Maßnahmen nach diesem Bundesgesetz
erforderlichen Auskünfte zu erteilen.


§4
Zuwiderhandlungen gegen diese Verordnung werden gemäß § 12 Abs. 1 Zif. 2 und Zif. 3
Bienenseuchengesetz mit einer Geldstrafe bis € 4.360,-- bestraft, sofern nicht der
Tatbestand einer gerichtlich strafbaren Tat vorliegt.


§5
Diese Verordnung tritt mit dem Tag der Kundmachung in Kraft.

Schreiben der BH als PDF

Für eine große Ansicht als PDF auf das Bild klicken!

 

Amerikanische Faulbrut in Wien Donaustadt

Wir haben am 15.5. die Information erhalten, dass am Lehrbienenstand des Imkervereins Donaustadt beim TierQuartierWien die Amerikanische Faulbrut aufgetreten ist.

Sollte jemand aus dem Bezirk GF dort innerhalb des Sperrkreises Bienen stehen haben bitte die nötigen Maßnahmen einhalten!

 

Imkerstammtisch - Termine für 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Sofern es dieses hartnäckige Virus zulässt haben wir schon die Termine für die Imkerstammtische 2022 geplant. Wir würden uns freuen euch wieder zahlreich begrüßen zu dürfen.

Mit imkerlichen Grüßen
Peter und das gesamte Bezirksteam.

P.S. Bitte vergesst nicht die VIS Meldung mit Stand 31.10.2022 bis spätestens 31.12.2022

 

Imkerstammtisch - alle Termine

 

Wachswerk - Mittelwände aus Eigenwachs

Wir möchten Euch auf auf ein Angebot zur Umarbeitung von Eigenwachs zu Mittelwänden im Bezirk Gänserndorf aufmerksam machen: Regine Stanzl bietet mit ihrem "Wachswerk" eine Umarbeitung bereits ab 5kg  Eigenwachs an.

Weitere Informationen sind auf ihrer Homepage https://www.wachswerk.at/ bzw. im Flugblatt zu finden.

 

Erinnerung VIS-Meldung bis 31.12.

Wir möchten daran erinnern, daß die Meldung über die Anzahl der aktuell betreuten Bienenvölker mit Stichtag 31.10. im VIS bis 31.12. einzutragen ist.

Meist übernimmt diese Meldung der VIS-Beauftragte der zuständigen Ortsgruppe. Bitte laßt eurer Ortsgruppe rechtzeitig eure Völkerzahlen zukommen, damit der VIS-Beauftragte noch ausreichend Zeit hat, die Daten im VIS einzutragen!

Von der im VIS eingetragenen Anzahl aller Österreichischen Bienenvölker hängt auch die Höhe der EU-Förderungen ab. Je weniger Völkerzahlen im VIS eingetragen sind, umso geringer sind die zukünftigen Förderungen!

Der zweite jährliche Erhebungsstichtag ist der 31.4. - die Erfassung im VIS hat für den zweiten Stichtag dann bis 30.6. zu erfolgen.